PÄDAGOGIK

Als Medienpädagogin setze ich mit Kindern und Jugendlichen aktiv Film-, Trickfilm- und Fotoprojekte um. Meine Erfahrung und Praxis als Filmemacherin und meine Ausbildung als Diplom-Sozialpädagogin mit Schwerpunkt Medienarbeit greifen hier perfekt ineinander.

In unserer durch und durch medialen Welt ist Kompetenz im Umgang mit Medien wichtiger denn je und nichts stärkt diese besser als deraktive Umgang mit ihnen.

Die Realisation eigener kleiner Spielfilme, Reportagen oder Trickfilme ist gerade für Gruppen wie Schulklassen oder Jugendgruppen ein großartiges Mittel, um praktische Medienkompentenz zu vermitteln. Gemeinsam im Team etwas zu entwickeln, sich mit Bildern und ihrer Wirkung auseinanderzusetzen, Themen filmisch aufzubereiten und technisch umzusetzen – das alles fördert einen differenzierten und praxisnahen Blick auf Medien. Kinder und Jugendliche bekommen so nicht nur die Möglichkeit, hinter die Kulissen zu blicken und einen Film „selber zu machen“, sondern sie haben auch ein konkretes Endprodukt. Wenn das Ergebnis dieser intensiven Gruppenarbeit dann stolz präsentiert wird – vielleicht sogar auf einem der zahlreichen Kinder- und Jugendfestivals – dann sind das wertvolle Erfahrungen die lange nachwirken.
Seit über zehn Jahren führe ich medienpädagogische Projekte durch und berate sie gerne, welche Art und welcher Umfang für ihre (Ziel)gruppe passt.


Beispiele: Cashless-Schuldenprävention für Jugendliche